Service Navigation

EURIBOR-Futures: Einführung von Packs, Bundles, Strips und neuen Standard-Futures-Strategien; Aussetzung der Transaktionsentgelte für Packs und Bundles

Erscheinungsdatum: 21. Nov 2014 | Eurex Exchange

Nr. 248/2014 EURIBOR-Futures: Einführung von Packs, Bundles, Strips und neuen Standard-Futures-Strategien; Aussetzung der Transaktionsentgelte für Packs und Bundles

Die Geschäftsführung der Eurex Deutschland und die Geschäftsleitung der Eurex Zürich AG haben beschlossen, mit Einführung von T7 Release 2.5-Funktionen in den EURIBOR-Futures zu implementieren, die den Handel in Geldmarktkontrakten wesentlich erleichtern werden.

Ab dem 8. Dezember 2014 stehen den Teilnehmern Packs, Bundles und Strips sowie neue Standard-Futures-Strategien zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Freischaltung der neuen Funktionen zum 8. Dezember 2014 und nicht wie in Eurex-Rundschreiben 238/14 angekündigt zum 1. Dezember 2014 erfolgt.

Im Rahmen der Einführung der Packs, Bundles und Strips wird die Tick-Größe im EURIBOR-Future (FEU3) auf Produktebene von 0,005 auf 0,0025 reduziert. Damit einhergehend reduziert sich der Tick-Wert von EUR 12,50 auf EUR 6,25 und die Anzeige der Dezimalstellen erhöht sich von drei auf vier. In den Outright-Kontrakten (Simple Instruments) und den standardisierten Futures-Strategien (Futures-Kalender-Spreads sowie den neu eingeführten Futures-Strategien „Butterfly“ und „Condor“) liegt die minimale Preisveränderung unverändert bei 0,005, in den neu eingeführten standardisierten Futures-Strip-Strategien (Packs und Bundles) sowie den nicht-standardisierten Futures-Strip-Strategien (Strips) bei 0,0025.

Um einen Anreiz zum Handel in den neuen Produktstrategien zu schaffen, werden die Transaktionsentgelte für Packs und Bundles in der Zeit vom 8. Dezember 2014 bis zum 30. Juni 2015 ausgesetzt. Ab dem 1. Juli 2015 können Packs und Bundles mit Ermäßigungen auf die Transaktionsentgelte im Vergleich zu den einzelnen Outright-Kontrakten gehandelt werden.

Dieses Rundschreiben enthält Informationen zum Handel der neuen Produkte sowie die geänderten Abschnitte der relevanten Regelwerke der Eurex Deutschland und Eurex Zürich AG. Informationen speziell zum Clearing der neuen Produkte sowie die geänderten Abschnitte des Preisverzeichnisses der Eurex Clearing AG sind im Eurex Clearing-Rundschreiben 165/14 enthalten, welches wir unseren Handelsteilnehmern als Anhang 2 zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen

 

Marktstatus

XEUR

-

-

Störung in Teilen des Handelssystems

Technische Störung des Handelssystem

Production Newsboard

Das Markt-Statusfenster gibt Hinweise  zur aktuellen technischen Verfügbarkeit des Handelssystems. Es zeigt an, ob Newsboard-Mitteilungen zu aktuellen technischen Störungen im Handelssystems veröffentlicht wurden oder in Kürze veröffentlicht werden.

Wir empfehlen dringend, aufgrund der Hinweise im Markt-Statusfenster keine Entscheidungen zu treffen, sondern sich in jedem Fall auf dem Produktion Newsboard  umfassend über den Vorfall zu informieren.

Das sofortige Update des Markt-Status erfordert eine aktivierte und aktuelle Java™ Software für den Web Browser.